Sozial@ARKADIA – Was Spesen, Blech und Joggen mit sozialem Engagement zu tun haben

Veröffentlicht von am 24. Juni 2021 · Kommentieren

In unserem letzten Blogartikel haben wir über unsere Zusammenarbeit mit der studentischen Initiative Enactus berichtet. Enactus steht für gemeinnützige Projekte & soziale Start-ups auf der ganzen Welt. ARKADIA fördert nicht nur Enactus, sondern das Engagement geht hierüber hinaus. Ein eigenes internes Team setzt sich dafür ein, dass vor allem der Part „menschlich“ in unserem Slogan auch über soziales Engagement gestärkt wird.

Die letzten Jahre haben wir (oder unsere Partner) immer wieder in separaten Artikeln hierüber berichtet. In diesem Artikel möchten wir nochmal einen Rückblick ab 2018 und zudem einen Rausblick auf dieses Jahr geben. Zu letzterem freuen wir uns über Input von Ihnen.

Rückblick – Met Hätz am Rhing

Das Jahr 2018 haben wir mit der Teilnahme an „Work for Good“ in Zusammenarbeit mit der Cologne Business School gestartet. Im Rahmen dieser Aktion hat ein Student für ein paar Tage bei uns ausgeholfen und im Gegenzug haben wir an die Kinderhilfsorganisation „wünschdirwas e.V.“ gespendet. Eine tolle Aktion, um Soziales zu tun und gleichzeitig Studenten die Möglichkeit zu bieten, einen Einblick in die Beratung zu bekommen.

Im Laufe des Jahres haben wir zudem die DKMS mit einer Geldspende unterstützt – aber viel wichtiger noch: alle ARKADIA-Kollegen haben sich als Spender registriert.
Abgerundet wurde das Jahr mit einer Weihnachtsaktion für unsere Kunden. Anstatt der typischen Weihnachtsgeschenke, haben wir unseren Kunden als kleine Aufmerksamkeit einen Adventskalender mit 24 guten Taten von dem Verein „24guteTaten e.V.“ zukommen lassen. Hinter jedem Türchen versteckte sich eine konkrete gute Tat bzw. ein konkretes Projekt von einer spezifischen Organisation aus den Bereichen Bildung, Gesundheit, Ernährung und Natur.

Insbesondere die Weihnachtszeit wird von Sozial@ARKADIA immer als Anlass genommen, sich zu engagieren und Gutes zu tun. So haben wir bereits in den Jahren zuvor bspw. unsere Spesen gespendet.

Das Jahr 2019 stand ganz im Zeichen unseres 10-jährigen Jubiläums. Hierzu hatten wir uns eine besondere Aktion überlegt. Zum Dank wurden für jeden 25. Gästebucheintrag 500€ zugunsten krebskranker Kinder an „Dat Kölsche Hätz“ von ARKADIA gespendet. In Summe konnten wir so einen Betrag von 2.000€ spenden. Auch im Jahr 2020 haben wir uns dazu entschieden „Dat Kölsche Hätz“ zu unterstützen. Unsere Spende in Höhe von 2000€ wird überreicht, sobald es die aktuelle Situation zulässt.

Bei unseren Aktionen und Spenden ist uns insbesondere der regionale Bezug wichtig. Deshalb haben wir uns Anfang des Jahres auch für die Unterstützung des heilpädagogischen Reiterhofes RTZ Weißer Bogen e.V. entschlossen. Der gespendete Betrag fließ in Futter für die Pferde und unterstützte somit den Erhalt des Hofes.

Wie wir soziales Engagement auch in unseren Büro-Alltag einbinden

Als durchgängige Aktionen unterstützen wir nicht nur unsere studentischen Initiativen, indem wir sie bei ihren Projekten begleiten, sondern wir integrieren den sozialen Gedanken auch in unseren Büro-Alltag. Das Projekt BlechWech verwertet Kronkorken aller Art wieder. In erster Linie sollen mit BlechWech der Müll in unserer Umwelt reduziert und mit dem aus Recycling gewonnenen Geld Projekte von namhaften Hilfsorganisationen (primär für Kinder) unterstützt werden. Die Teilnahme ist sehr einfach – jeder kann mitmachen. Wir von ARKADIA sind fleißig am Sammeln und wollen in ein paar Monaten die ersten Kronkorken übergeben.

Rausblick – Für den guten Zweck laufen wir nach Mallorca und zurück

Das Sozial-Team von ARKADIA möchte in den nächsten Jahren wieder mehr „mit anpacken“. Deshalb sind wir auf der Suche nach einer Aktion, bei der wir bewusst vor Ort unterstützen können.

Daneben sind wir das gesamte Jahr im Rahmen unserer Stay Fit Challenge 2021 aktiv: „Vom Büro bis nach Mallorca und zurück- für die perfekte Sommerfigur und einen guten Zweck“. Jeder gelaufene Kilometer der ARKADIA-Kollegen wird mittels einer Fitness-App erfasst. Ziel sind 3.300 km. Erreichen wir als Team die gesamten 3.300 km, geht die Spende des Kilometerbetrages (0,50 € pro Kilometer) an eine wohltätige Einrichtung. Und genau hier sind Sie gefragt. Haben Sie Ideen, an welche wohltätige Organisation wir unsere Spende richten können? Ideen werden gerne unter laura.irmler@arkadia.de angenommen. Wir freuen uns auf Ihre Vorschläge! Lassen Sie uns gemeinsam Gutes tun!